AGB

AGB der AMPLIGHT° Film&TV Service GmbH

Der Auftraggeber (im folgenden Kunde) akzeptiert die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB) der Amp-light Film&TV Service GmbH bei Erteilung eines Auftrages, welcher die Vermietung von Licht, Bühnen, Kamera, veranstaltungstechnischen und sonstigen Geräten der Amp-light Film&TV Service GmbH beinhaltet. Die AGB der Amp-light Film&TV Service GmbH gelten bei allen Geschäften mit dem Kunden ausschließlich. Ein bindender Mietvertrag zwischen der Amp-light Film&TV Service GmbH und dem Kunden ist dann gegeben, wenn eine schriftliche Auftragsbestätigung (keine Mietanfrage) mit Bezug auf das Mietangebot (von der Amp-light Film&TV Service GmbH) des Kunden vorliegt. Die Mietzeit wird im Mietvertrag festgehalten und gilt von dem Tag der Abholung der Mietgeräte bis zu dem Tag der Rücklieferung der Mietgeräte. Die Abholung und Rücklieferung durch den Kunden oder dessen Beauftragten der angemieteten Geräte findet am Betriebssitz der Amp-light Film&TV Service GmbH statt, sofern kein anderer Ort für die Abholung und Rücklieferung schriftlich festgelegt wurde. Mietgeräte können auf Kosten und Gefahr des Kunden auch geliefert werden. Die Abholung hat zu dem im Mietvertrag festgelegten Zeitpunkt zu erfolgen. Entstehende Kosten für Lagerung und Bereitstellung trägt der Kunde. Bei Übergabe müssen vom Kunden etwaige Mängel überprüft werden und auf direktem schriftlichen Wege Amp-light mitgeteilt werden. Werden von Seiten des Kunden keine Einwände gegen den Zustand der Mietgeräte erhoben, gilt dieser als im ordnungsgemäßen Zustand übergeben. Der Kunde verpflichtet sich, darauf hinzuweisen, wenn eine Verwendung der Mietgeräte mit anderen Gerätschaften vorgesehen ist. Die Mietgeräte dürfen ausschließlich für den im Mietvertrag genannten Zweck verwendet werden. Ohne ausdrückliche Genehmigung von Amp-light Film&TV Service GmbH in schriftlicher Form dürfen die Mietgeräte nicht an einem anderen, als im Mietvertrag genannten Ort oder durch Dritte genutzt werden. Falls vertraglich eine Vereinbarung besteht, wird der Kunde eine von Amp-light Film&TV Service GmbH festgelegte Kaution, nach Berücksichtigung des Wertes des Mietgegenstandes bei dessen Übergabe hinterlegen. Diese wird bei vertragsgemäßer Rückgabe in voller Höhe zurückerstattet bzw. mit dem Mietpreis verrechnet. Schadenersatzansprüche kann Amp-light Film&TV Service GmbH gegen die Kaution verrechnen. Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist, hat die Rückgabe am Sitz von Amp-light zu erfolgen. Mehrkosten, die durch eine Rückgabe an einem anderen Ort entstehen trägt der Kunde. Der Mietgegenstand ist in dem Zustand zurückzugeben, wie er in Empfang genommen wurde. Berücksichtigt wird hier allerdings die durch vertragsgemäßen Gebrauch entstandene Abnutzung. Rückgabebestandteile sind neben dem Mietgegenstand einschließlich Transportverpackungen, wie Anleitungen aber auch sonstiges Zubehör. Wird der Mietgegenstand nicht innerhalb der vereinbarten Mietzeit vollständig zurückgegeben, zahlt der Kunde bis zur kompletten Rückgabe eine zeitanteilige Nutzungsentschädigung entsprechend der vereinbarten Miete.

Bei Rückgabe in nicht vertragsgemäßem Zustand zahlt der Kunde während der nötigen Reparaturarbeiten den Mietzinsausfall von Amp-light Film&TV Service GmbH in Höhe der vereinbarten Tagesmiete. Der Gegenbeweis, dass Amp-light kein, oder nur geringer Schaden entstanden ist, bleibt dem Kunden vorbehalten. Die Geltendmachung eines tatsächlich entstandenen höheren Schadens bleibt vorbehalten. Der Mietpreis ergibt sich aus der zum Zeitpunkt der Anmietung gültigen Preisliste von Amp-light. Sind Entgelte für zusätzliche Dienstleistungen, wie z.B. Anlieferung, Montage oder Betreuung durch Fachpersonal nicht vertraglich festgelegt, gilt ein angemessenes Entgelt als vereinbart. Bei Nichtabholung eines vorbestellten Mietgerätes durch den Kunden, entfällt nicht dessen Zahlungsverpflichtung. Einen Tag nach Beginn des Mietverhältnisses ist Amp-light Film&TV Service GmbH berechtigt, das Mietgerät an Dritte weiter zu vermieten, wobei der hier erzielte Mietzins auf die Zahlungsverpflichtung des Kunden angerechnet wird.

Der Kunde verpflichtet sich, die Mietgeräte sorgsam zu behandeln und vor Überbeanspruchung zu schützen. Ohne Zustimmung von Amp-light ist er nicht berechtigt An-und Einbauten vorzunehmen. Kennzeichnungen, die von Amp-light oder vom Hersteller angebracht wurden, dürfen vom Kunden nicht entfernt werden. Der Kunde hat Dritte, die durch Beschlagnahmungen oder Pfändungen und dergleichen ihr Recht an der Mietsache geltend machen, auf das Eigentum von Amp-light hinzuweisen. Ferner hat er dies unverzüglich Amp-light Film&TV Service GmbH schriftlich mitzuteilen.

Anfallende Reparaturen während der Mietzeit übernimmt der Kunde, es sei denn, es handelt sich um Reparaturen, die aus der normalen Abnutzung entstehen. Ausschliesslich Amp-light führt diese Reparaturen durch, es sei denn, es gibt eine schriftliche Vereinbarung, die dem Kunden gestattet, die Reparatur selbst oder durch einen Dritte ausführen zu lassen. Der Kunde trägt die Beweislast für während der Mietdauer durch normale Abnutzung entstandene Reparaturaufwendungen.

Mängel, die während der Nutzung des Mietgegenstandes auftreten, müssen vom Kunden direkt und in schriftlicher Form Amp-light mitgeteilt werden, da der Kunde ansonsten alle sich aus der Mangelhaftigkeit ergebenen Rechte verliert. Amp-light steht es frei, bei rechtzeitiger Mängelanzeige den Mietgegenstand auszutauschen oder zu reparieren.

Werden die von Amp-light Film&TV Service GmbH vermieteten Geräte während der Mietzeit beschädigt, oder erfahren sie eine Verschlechterung bzw. gehen sie verloren, trägt der Kunde grundsätzlich die volle Haftung, unabhängig davon, ob er dies verschuldet hat oder nicht. Dies gilt besonders für den Fall, wenn Schäden an Geräten verursacht werden, die durch vorhersehbare Schäden entstehen. Kommt es zum Haftungsfall durch den Kunde gemäß siehe Beginn Absatz hat dieser dem Vermieter den Neuwert der Mietsache zu ersetzen.

Mit Übergabe der Geräte beginnt grundsätzlich die Übernahme der Haftung durch den, im Mietvertrag benannten Kunden. Unabhängig vom Verschulden trägt der Kunde für alle Schäden die Haftung.

Nach Absprache mit dem Kunden ist Amp-light Film&TV Service GmbH jederzeit dazu berechtigt, die Mietgeräte zu sichten oder zu untersuchen, wobei der Kunde ihn unterstützen muss. Die Kosten hierfür trägt Amp-light.

Es gilt ausschliesslich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Köln.

Rechte und Pflichten des Kunden sind nur nach schriftlicher Zustimmung durch Amp-light Film&TV Service GmbH auf Dritte übertragbar.

Falls der Kunde eine Gegenforderung stellt, kann er diese nur geltend machen, wenn sie von Amp-light Film&TV Service GmbH unbestritten und rechtskräftig festgestellt ist.

Änderungen des Vertrages jedweder Art bedürfen der Schriftform.

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise berühren die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.